Impulse mit Bahnbildern

Bei Sorglosigkeit: Lebensgefahr!

 
2109

Als Jesus es hörte, antwortete er: «Die Gesunden brauchen keinen Arzt – wohl aber die Kranken.»

Matthäus 9,12          

Die Geschichte ging um die Welt. Mehr als 2.200 Menschen brachen fröhlich in Southampton auf und genossen in herausragendem Luxus die Schiffsreise nach New York. Die Titanic galt als «unsinkbar».

Welch ein Zeichen der Sorglosigkeit, dass angeblich die Musikkapelle noch spielte, als der Untergang schon erkennbar war. 1.495 Menschen versanken im eiskalten Wasser. Der Kapitän hatte das Schiff gegen einen Eisberg gesteuert. Irren kann tödlich sein.
Auch bei einem ICE kann Sorglosigkeit gefährlich sein: Der Zug sieht doch gut aus. Er ist doch noch gar nicht so alt. Die Ingenieure haben klug vorgebeugt: Der ICE wird zu festgelegten Fristen in die Werkstatt geschickt. Fachleute prüfen ihn «auf Herz und Nieren». Manches ist tatsächlich defekt und wird ersetzt oder repariert. Andere Bauteile werden vorsorglich ausgewechselt. Und der Dreck muss weichen, denn auch Schönheit ist ein hoher Wert.
Jesus machte vor 2.000 Jahren immer wieder bewusst: Auch religiöse Sorglosigkeit kann lebensgefährlich sein! Die Verantwortlichen der damaligen Zeit dachten: Bei uns ist doch alles ok. Wir halten uns an religiöse Formen. Gott muss doch mit uns zufrieden sein. Aber Jesus legt den Finger in die Wunde. Obwohl ihr es nicht fühlt: Ihr seid krank. Denn ihr seid Sünder. Und die Sünde trennt von Gott! Ohne eine vertraute Beziehung zu Gott werdet ihr sterben – auf ewig. Jesus ist der Arzt, der von der Sünde heilt. Das kann er, weil er für unsere Sünden am Kreuz gestorben und wieder auferstanden ist.
Sei nicht sorglos. Bitte den Arzt um Heilung. Er macht dich gesund und reinigt dich, wenn du ihn darum bittest. Dann wirst du leben, selbst wenn du auf dieser Welt stirbst.

Jürgen Schmidt, Gießen

p7081151.jpg
p1290925.jpg
p1550784.jpg
p1270697.jpg

Ob Sie an Gott glauben oder nicht...

... ändert nichts an SEINER Existenz. Aber vielleicht an IHRER!

Kontakt

  • Anschrift

    Im Löken 60
    44339 Dortmund
  • Telefon

    01 60-97 43 25 66
  • Email

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!