Impulse mit Bahnbildern

Im Alltag getestet – und für gut befunden

 
2111

Wir sind Botschafter Christi! Wir bitten inständig: «Lasst euch mit Gott versöhnen!»

aus 2. Korinther 5,20

Diesen Kalender gibt es jetzt seit 35 Jahren. Die erste Ausgabe in schwarz-weiß war ein «Versuchsballon». Inzwischen ist er um die ganze Welt gereist und wird in mehr als zehn Sprachen verteilt. Warum eigentlich?

Wir, die wir den Kalender produzieren und verteilen, sind begeistert! Wir lieben die Welt der Bahn – und die meisten von uns arbeiten auch dort. Und wir lieben den Herrn aller Herren. Wir haben diese Botschaften, die du bisher in diesem Kalender angeschaut und gelesen hast, nicht nur einfach für nett befunden. Wir haben sie ausprobiert, konkret in unseren Alltag integriert – und in Jahrzehnten festgestellt: Alle Zusagen Gottes stimmen! Auf Jesus ist Verlass, wenn wir ihm vertrauen und nachfolgen.
Du möchtest ein Beispiel lesen? Mir kam eine Zuschrift in den Sinn, die das Kalenderteam erhielt. Ein Mensch war aufgrund einer schweren Erkrankung in großer innerer Verzweiflung. Auf einem Spaziergang verließen ihn die Kräfte und er legte sich im Warteraum einer Museumsbahn auf die harte Bahnhofsbank. Jemand hatte diesen Kalender irgendwo zwischen Exponaten an die Wand gehängt. Verwundert las er das Zitat aus der Bibel: «Heile du mich, Herr, dann werde ich gesund.» Er bekam wieder Mut Gott zu vertrauen. Und es wurde besser.
Ein dänischer Zug ist in den Bahnhof Lübeck Hbf eingefahren. Da steht er wie ein Botschafter einer anderen Bahn. Er hebt sich durch seine Farben vom deutschen Umfeld ab. Ein Hingucker! Christen wollen solche Botschafter für ihren Auftraggeber sein. Sie fallen im Alltag auf – hoffentlich richtig positiv, denn sie sind von dieser Einladung überzeugt:
«Lass dich versöhnen mit Gott!» Es gibt keine bessere Botschaft. Gib sie weiter, zum Beispiel mit unserem Kalender.

 Jürgen Schmidt, Gießen

p1350663.jpg
p1320169.jpg
p1550396.jpg
p1530174.jpg

Ob Sie an Gott glauben oder nicht...

... ändert nichts an SEINER Existenz. Aber vielleicht an IHRER!

Kontakt

  • Anschrift

    Im Löken 60
    44339 Dortmund
  • Telefon

    01 60-97 43 25 66
  • Email

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!