Impulse mit Bahnbildern

Tatsächlich alles neu

 
2112

Gott, der auf dem Thron im Himmel saß, sagte: «Ja, ich mache alles neu!»

Offenbarung 21,5

Neu? Na ja – eigentlich wurde die Lok nur schön gemacht. Der Anstrich glänzt. Vermutlich hat man auch technische Bauteile ausgetauscht. Und zukunftsorientierte Botschaften machen sie zum Träger erfreulicher Perspektiven.

Ein gutes Bild dafür, dass es auch bei dir so sein kann: Mit Jesus wird Vieles neu.
Aber das Ziel Gottes geht erheblich weiter: «Ich mache alles neu!» Wir sind mit unserer Reise durch das Buch der Bücher an dessen Ende angekommen. Wir haben von unterschiedlichsten Begegnungen Gottes mit uns Menschen gelesen. Es begann wunderschön. Das änderte sich dramatisch, als der Mensch meinte, es besser zu wissen als Gott. Schau dich doch um: Ist es nicht oft zum Heulen, ganz nah bei dir wie auch auf der weiten Welt? Weihnachten erinnert uns daran, dass Gott mitten in die von uns oberschlauen Menschen produzierte Zerstörung sein Angebot der Liebe hineinschickte: Seinen Sohn Jesus Christus. «Damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat.» Jesus nachzufolgen (siehe Kalenderblatt Oktober), den Alltag nach seinem Willen zu gestalten, wird von durchaus großen Herausforderungen geprägt sein. Da geht nicht einfach «alles glatt». Aber ein großartiger Lohn wartet – das ewige Leben. Gott sehnt sich nach ungetrübter Gemeinschaft mit dir und mir. Deshalb will er am Ziel den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Das hört sich so an: «Siehe, die Wohnung Gottes ist nun bei den Menschen. Er wird alle ihre Tränen abwischen, und es wird keinen Tod und keine Trauer, kein Weinen und keinen Schmerz mehr geben.» Es gibt nichts Besseres!
Schlag ein in das Angebot Gottes. Dann wird wirklich alles neu – und Vieles schon hier auf dieser Welt.

Jürgen Schmidt, Gießen

p1350223.jpg
p1280040.jpg
p1550309.jpg
p1530121.jpg

Ob Sie an Gott glauben oder nicht...

... ändert nichts an SEINER Existenz. Aber vielleicht an IHRER!

Kontakt

  • Anschrift

    Im Löken 60
    44339 Dortmund
  • Telefon

    01 60-97 43 25 66
  • Email

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!